mJD: Informationen zur Quali

Die Bezirksliga Quali der D-Jugend findet am 14.5. bei der TSG Eintracht Plankstadt in der Mehrzweckhalle Plankstadt statt.

#Nr #Staffel #Datum #Zeit #Heim #Gast
230300 mJD-QK-B 14.05.2017 10:00 TSG Eintracht Plankstadt SG Brühl/Ketsch
230301 mJD-QK-B 14.05.2017 10:22 HG Oftersheim/Schwetzingen JSG Mannheim
230302 mJD-QK-B 14.05.2017 10:44 TSV Birkenau JSG Leutershausen/Heddesheim 2
230303 mJD-QK-B 14.05.2017 11:06 SG Brühl/Ketsch HG Oftersheim/Schwetzingen
230304 mJD-QK-B 14.05.2017 11:28 JSG Mannheim TSV Birkenau
230305 mJD-QK-B 14.05.2017 11:50 JSG Leutershausen/Heddesheim 2 TSG Eintracht Plankstadt
230306 mJD-QK-B 14.05.2017 12:12 HG Oftersheim/Schwetzingen TSV Birkenau
230307 mJD-QK-B 14.05.2017 12:34 SG Brühl/Ketsch JSG Leutershausen/Heddesheim 2
230308 mJD-QK-B 14.05.2017 12:56 TSG Eintracht Plankstadt JSG Mannheim
230309 mJD-QK-B 14.05.2017 13:18 JSG Leutershausen/Heddesheim 2 HG Oftersheim/Schwetzingen
230310 mJD-QK-B 14.05.2017 13:40 JSG Mannheim SG Brühl/Ketsch
230311 mJD-QK-B 14.05.2017 14:02 TSV Birkenau TSG Eintracht Plankstadt
230312 mJD-QK-B 14.05.2017 14:24 JSG Leutershausen/Heddesheim 2 JSG Mannheim
230313 mJD-QK-B 14.05.2017 14:46 HG Oftersheim/Schwetzingen TSG Eintracht Plankstadt
230314 mJD-QK-B 14.05.2017 15:08 SG Brühl/Ketsch TSV BirkenauH

Hier der Link zum Online-Spielplan: http://spo.handball4all.de/Spielbetrieb/index.php?orgGrpID=35&score=24013&nm=3&all=1

mJD: SG Brühl/Ketsch – SG Vogelstang/Käfertal

Ohne Auswechselspieler chancenlos….

Zu Gast war der ungeschlagene Tabellenführer.
Unsere Mannschaft, welche durch kurzfristige Abmeldungen noch genau aus 7 Spielern (!!!) Bestand und in den letzten Trainingseinheiten zuvor eine desolate Einstellung gezeigt hatte, musste nun schmerzlich erfahren, dass Handball kein Selbstläufer ist. Nach einem 0:8 Start konnten wir uns zwar Fangen und auf 11:16 heran kommen, doch leider kam es wie es kommen musste, uns ging die Luft aus. (HZ 11:19). Deshalb war das Spiel geprägt von Stand-Handball, welches nur durch die Leistung Einzelner (allen voran Lukas Auth), sich für die Mannschaft aufopfernde Spieler, etwas Positives erhielt.
Zu einigen technischen Fehlern, welche den entsprechenden Spieler schon oft im Training versucht wurde klar zumachen, was aber auf Grund der Einstellung nicht beherzigt wurde, kamen auch noch zahlreiche weggeworfene Bälle (17) hinzu und das trotz das gefühlte 1000mal gesagt wurde, daß wir einen sicheren, ruhigen Spielaufbau spielen müssen, da wir nur zu siebt waren !
Mitte der zweiten Halbzeit war dann endgültig die Luft raus, so daß der Endstand von 19:36 noch ein gutes Ergebnis darstellt. Das Einzige was die Mannschaft an Vorgaben bei dieser Partie umgesetzt hat, war die Tatsache, daß sie ruhig geblieben sind, d.h. nicht gegen die eigenen Mitspieler gemeckert haben und auch kein Wort zum Schiedsrichter geäußert wurde.
Es spielten: Fynn Janson, Tim Klefenz, Severin Born, Jonas Waldmann, Luis Rörig, Fabian Menz und Lukas Auth.

mJD: SG Brühl/Ketsch – HG Saase 2 20:16

Der erste Heimsieg ist unter Dach und Fach.

Am Sonntag war die HG Sasse 2 zu Gast bei uns in Brühl.
Zu Beginn spielten wir eine sehr offensive Abwehrformation, welche den Gegner sichtlich überraschte und uns zu leichten Toren kommen lies (8:2 – 6.Min.).
Zusätzlich wurden vier Spieler auf anderen Postionen eingesetzt, was sehr gut funktionierte. So konnte Fabian, der zum ersten Mal im Angriff auf Rückraum Mitte spielte, die beiden Halben Lukas (RL) und Simon (RR) durch vorbildliches Stoßverhalten, sehr gut in Szene setzen. Ebenso kam Bastian zu zwei schönen Toren von der Kreis Position aus, wo er seine Größe ideal nutzen kann.
Leider folgte auf diesen schönen Lauf eine fast neun minütige Torlose Phase, so daß der Gegner es sogar bis zur Halbzeit zum Unentschieden schaffte (11:11).
Als Erkenntnis aus dieser Phase, welche auch der noch nicht optimalen Kondition geschuldet war, wurde die Abwehr defensiver ausgerichtet. Das bedeutet, daß der Gegner erst bei 10 Metern angenommen wurde, was den Abwehrverbund verdichtet und mehr Chancen zum Aushelfen bietet. Leider dauerte es auch in diesem Spiel wieder bie zur 31. Minute (15:14), bis dies umgesetzt werden konnte
und wir das Spiel in den Griff bekamen und nicht mehr her gaben.
Es spielten: Samuel Bertsch, Fynn Janson, Fabian Menz, Luis Rörig, Severin Born, Colin Van Den Beldt, Jonas Waldmann, Josua Bernhardt, Simon Drees, Lukas Auth und Bastian Hielbig.

Bis bald
Carsten

mJD: JSG Ilvesheim/Ladenburg – SG Brühl/Ketsch 22:14

Nach gutem Start doch deutlich verloren…
haben unsere Jungs bei der JSG Ilvesheim/Ladenburg. zu Beginn spielten sie guten Handball, was sie zu einer 10:7 Führung (15.) brachte.
Durch drei Tempo-Gegenstosstore kamen die Gegner aber wieder zum Ausgleich und gingen zur Halbzeit mit 11:10 in Führung.
Leider war auch dieses Mal der Anfang der zweiten Halbzeit nicht unsere starke Phase, so dass der Gegner auf 19:12 enteilen (33.) konnte und das Spiel somit entschieden war. Das Spiel endete zwar mit einer 22:14 Niederlage, doch konnte auch hier wieder eine Verbesserung im 1:5 Abwehrverhalten – zumindest in Halbzeit 1 – festgestellt werden.
Kopf hoch Jungs – unser ausbildungsorientierter Auftrag geht weiter.

mJD: JSG Hemsbach/Laudenbach – SG Brühl/Ketsch 22:23

Dank starker geschlossener Mannschaftsleistung konnten die Punkte mit nach Hause gebracht werden.

Gegen eine durchweg körperlich sehr stark entwickelte Mannschaft der JSG Hemsbach/Laudenbach, welche in der Abwehr schon sehr defensiv agierte, war die Partie von Anfang an sehr eng.
Wieder waren die Defizite im Abwehrverhalten deutlich zu erkennen, so daß sich der Gegner ein ums andere Mal ohne Probleme im Rücken des Abwehrspielers freilaufen konnte.
Zusätzlich machten es sich die Jungs sehr schwer, da sie gleich acht Mal beim Torwurf den Kreis betreten hatten. Auch mussten unsere Jungs einiges einstecken, so daß der Eispack zum Schluss eher ein Wärmekissen war.

In der ersten Halbzeit war Fynn mehrere Male ein sicherer Rückhalt – ebenso wie Samuel in der entscheidenden Phase des Spiels. Nach einer 3:1 (4. Min.) Führung, ging es mit einem 9:10 Halbzeitstand in die Pause. Die zweite Halbzeit begann der Gegner besser, so daß er sich auf 13:10 absetzen konnte. In der 29. Minute bracht uns Jonas wieder einmal in Führung (15:14)  welche der Gegner sogleich mit einer 19:17 Führung beantwortete. Dann kam die Zeit von Samuel – innerhalb kürzester Zeit parierte er drei Würfe auf die oberen Ecken des Tores und konnte somit schnelle Gegenstöße einleiten, welche zielsicher und mit viel Übersicht gespielt wurden.
Nachdem unser Lukas, welcher sich in der Abwehr vorbildlich abrackerte und im Angriff es ebenfalls schaffte, sich immer wieder am Kreis in Szene zu setzen, dann noch durch einen Doppelschlag das 23:21 erzielte, war die Partie entschieden und der 22. Treffer der Gegner nur noch Kosmetik. Trotz der Enge des Spieles ist es der Mannschaft gelungen, daß Tim in seinem ersten Punktespiel in seiner noch jungen Handballkarriere, zu einigen Spielanteilen gekommen ist und sich so ebenfalls als aktiver Teil des Teams mit freuen durfte.

Jungs das war eine bärenstarke Leistung – weiter so !!!

Es spielten: Fynn Janson, Samuel Bertsch, Fabian Menz, Luis Rörig, Severin Born, Colin Van Den Beldt, Jonas Waldmann, Tim Klefenz, Josua Bernhardt, Simon Drees und Lukas Auth

mJD: SG Brühl/Ketsch – TSV Birkenau 16:19

SAISONAUFTAKT DER MÄNNLICHEN DJUGEND MISSGLÜCKT

Nach einer nervösen Anfangsphase der SG Brühl/Ketsch, legten sie ihre Nervosität ab und spielten ihren gewohnten Handball. Aufgrund von guter Torhüterleistung, ging es mit einem 11:11 in die Halbzeit. Durch eine verschlafene Anfangsphase der 2ten Halbzeit, ging der TSV Birkenau deutlich mit 6 Toren in Führung. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung, kämpften sie sich mit 3 Toren heran und hielten den Abstand souverän bis zum Schluss.

(mehr …)